Marketing

Es liegt nicht in meinem Ermessensbereich ob Mateschitz tatsächlich Angst vor Parteieinfluss auf den Sender hatte oder einen Betriebsrat unbedingt verhindern wollte. Es ist mir auch relativ egal ob Mateschitz dadurch als paranoid zu bezeichnen wäre. Oder vielleicht das ganze ein einziger Marketing-Gag war. Das alles spielt absolut keine Rolle, Mateschitz kommt in jedem dieser Szenarien scheiße weg. Denn, wenn du verdammt nochmal Angst vor Parteieinfluss hast, wie wär's wenn du mit deinen Mitarbeiter*innen darüber redest? Sie sind immerhin der Sender, nicht du. Sie produziern den Content, nicht du! Vielleicht würden sie es ja verstehen? Vielleicht kann man andere…

Wäre Apple keine Technikfirma wäre es ein Marketingkonzern. Es ist beachtlich mit welcher Konstanz der Technikgigant seine Kunden über den Tisch zieht, ohne auch nur einen Kunden mit der Wimper zucken zu lassen. Ja man verlangt als Apple-User ja fast danach, man will über den Tisch gezogen werden, man will von Apple hören, was man an diesem Produkt so toll finden soll. Es besteht das dringende Verlangen danach, dieses weltrevolutionierende Produkt in der realitätsfernsten, konstruierteste, fröhlichsten Situation, die überhaupt möglich ist, erstmals zu erblicken und all die absurden Anwendungszenarien in einem Video verpackt, in sich hineinzusaugen. Es gibt kaum eine…